Reinhard Metz
geboren 1941 in Königsberg/Ostpreußen

Ausstellungen

1958 Volksbildungswerk Mainz-Gustavsburg

1959 Katakombe Mainz

1961-62 Werkkunstschule Wiesbaden bei Dr. Vincent Weber. Einzelunterricht bei V. Weber eine klassische Bauhausschulung im Sinne der Farbenlehre von Itten und Hölzel. Diese Ausbildung bezeichnet Reinhard Metz als seinen wichtigsten Lernprozess.

1962-66 Studium an der Hochschule der Künste, Berlin, bei Prof Jaenisch, Prof Kühn. Der künstlerische Einfluss durch die Studienkollegen prägte den Künstler mehr als die Lehre der Professoren.

1964 Haus am Lützowplatz, Berlin

Im Zuge einer stärkeren Politisierung (68-ziger Studentenbewegung) fand dann eine Hinwendung zum Thema Mensch statt. Anfänglich transportiert durch surrealistische und popartige Elemente.

1973 Kellergalerie im Schloß Darmstadt

In den folgenden Jahren stärkere Hinwendung zum Realismus. Thematisch beschreibbar mit der Überschrift: 'Attitüden der Gesellschaft'.

1974 Galerie Nothelfer, Berlin zusammen mit Manfred Märschenz

1975-1985 mehrfache Aufenthalte in Schletau, Kreis Lüchow-Dannenberg und auf der kanarischen Insel Lanzarote. Hinwendung zum Thema Landschaft und Aufarbeitung des Themas Stadtlandschaften

1983 Beginn der Mitarbeit bei "Künstler für den Frieden" Plakat für die große Demonstration

1983 Galerie Rampoldt – Berlin

1984 Petersen Galerie, Berlin

1984 Gemeinschaftsausstellung mit russischen Kollegen im Kulturpalast Minsk, UDSSR, sowie im Rathaus Schöneberg, Berlin

1985 Mitarbeit DGB Berlin 'Welt der Arbeit'
Zusammenarbeit mit Rainer K.G.Ott bei dem Femsehfeature: "Mord als Motiv in der bildenden Kunst"

1985 Galerie Ana – München

1986 bis heute jedes Jahr mehrere Monate auf Gomera

Seit 1988 Wiederanknüpfung an die Maierfahrung der 60- ziger Jahre aber inhaltlich mit dem Thema Landschaft.

1989 große Einzelausstellung Zweckverband Hannover

1989 Galerie Fengler Berlin

1991 Galerie Carlos Hulsch, Berlin

1992 Galerie Melian Santa Cruz Teneriffa

1992 Casa Colon San Sebastian La Gomera

1992 Casa de Cultura Hermigua La Gomera

1993 ZIF Bielefeld, Einzelausstellung mit großem Erfolg

1994 Casa Venezuela Santa Cruz – Teneriffa

1994 Merill Lynch – Berlin

1994 Casa Creativa Hermigua - La Gomera

1994 Galerie Mönch – Berlin

1994 Ateneo La Laguna – Teneriffa

1995 Casa de Cultura Hermigua - La Gomera

1995 Galerie Friedrichstadt – Berlin

1992 Casa de Cultura Hermigua - La Gomera

1996 Kulturforum Villa Oppenheim – Berlin

1997 ZIF Bielefeld

1998 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

1998 Casa Colon San Sebastian - La Gomera

1999 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

1999 Kommunale Galerie Wilmersdorf – Berlin

2001 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2003 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2005 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2006 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2007 Ute Claussen Galerie - Hamburg

2008 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2010 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2010 Galerie ICON - Berlin

2011 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2012 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2013 Galerie Carlos Hulsch – Berlin

2014 Galerie Carlos Hulsch – Berlin